Sie befinden sich hier: Start

Herzlich Willkommen

Junge Unternehmen bestimmen unseren Wohlstand von morgen. Sie investieren in Innovationen, entdecken neue Märkte, entwickeln künftige Arbeitswelten. Sie bieten Raum für Eigenverantwortung und schaffen Arbeitsplätze. Nicht zuletzt sichern sie den Bestand an kleinen und mittleren Unternehmen in Hessen. Doch wer sich mit Blick auf die Chancen selbständig machen will, hat manche Hürde zu überwinden.

Die Förderung von Gründungen ist seit jeher einer der wirtschaftspolitischen Schwerpunkte der Hessischen Landesregierung. Ihre Bedeutung wird sich angesichts der zu erwartenden demographischen Entwicklung noch erhöhen.

Die Wege in die Selbständigkeit haben sich vervielfacht und reichen inzwischen von traditionellen Gründungen, etwa eines Handwerksmeisters oder einer Einzelhändlerin, bis hin zur komplexen High-Tech-Unternehmung im Verbund mit Hochschulen und Business Angels. Dieser Internetauftritt will Gründern und Gründerinnen hierbei Orientierungshilfe geben.

Beratungs- und Finanzierungshilfen erleichtern den Schritt in die Selbständigkeit. Die klassische Förderung – über Zuschüsse und Kredite – musste nach den neuen Finanzmarktregeln (Basel II) umgestellt werden; eigenkapitalähnliche Hilfen stehen nun im Vordergrund.

Hessen Kapital, der Fonds für Gründung, Innovation und Wachstum ist ein Beispiel dafür. Damit schafft das Land Hessen alternative Möglichkeiten zur Finanzierung innovativer Vorhaben in Hessen. Ein weiteres richtungweisendes Finanzierungsinstrument in Hessen ist die Bürgschaft ohne Bank. Die Förderung läuft seit 2004 erfolgreich.

Diese Zusammenstellung nennt Ihnen die wichtigsten Hilfen für Gründerinnen und Gründer in unserem Bundesland. Nutzen Sie für weitere Informationen vor allem auch die Adressen und Websites.

Auf dem Weg in die Selbständigkeit wünsche ich Ihnen viel Glück und Erfolg.

Tarek Al-Wazir

Hessischer Minister für Wirtschaft, 
Energie, Verkehr und Landesentwicklung

Aktuelles

Die Handwerkskammer Wiesbaden bietet am 13.10.2014 eine Informationsveranstaltung zum Thema...

Es gibt drei neue Broschüren, die den Gründer oder die Gründerin über die Themen Steuern, Recht und...

"Kreativ wirtschaften in Handel, Handwerk und Dienstleistung" dies ist das Motto der...

weitere Informationen

Einheitlicher Ansprechpartner
In Umsetzung der EU-Dienstleistungsrichtlinie nahm Ende 2009 der Einheitliche Ansprechpartner Hessen (EAH) seine Tätigkeit auf. Von dieser Servicestelle, die Dienstleistern aus dem In- und Ausland eine schnelle Verfahrensabwicklung ermöglicht, profitieren auch Existenzgründer/innen. Künftig müssen sie sich nicht mehr an mehrere Behörden, sondern nur noch an eine Stelle wenden, die das gesamte Verfahren koordiniert und auch eine elektronische Abwicklung rund um die Uhr anbietet. Nähere Informationen gibt es unter
www.eah.hessen.de
Info Flyer

Existenzgründungsbroschüre des Landes Hessen
In der Broschüre "Ich mache mich selbstständig. Hessen hilft dabei." Finden Sie von Anfang an einen informativen Begleiter auf Ihrem Weg in die Selbstständigkeit. Eine gute Vorbereitung und realistische Einschätzung ist unerlässlich. Wie eine Landkarte wird Ihnen anschaulich und verständlich aufgezeigt, welche Punkte es frühzeitig zu beachten gilt, wie man Hürden überspringt und welche Förderungen in den Bereichen Zuschüsse, Beteiligungen, Bürgschaften und zinsvergünstigten Krediten angeboten werden. Zusätzlich wird Ihnen viel Sucharbeit abgenommen. Die Kontaktdaten von unterstützenden Institutionen sind dem passenden Themenbereich bzw. der relevanten Phase zugeordnet.
Die Broschüre finden Sie Initiates file downloadhier.